4020 Linz, genaue Adresse wird noch bekannt gegeben

Diversität in der Beratung

12. Juni 2024
9:00 - 17:00 Uhr

"Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Menschen oder Gruppen, die im jeweiligen mit Vor- und Nachteilen, mit Privilegien und Diskriminierung verbunden sind." - So wird "Diversität" als Begriff erklärt. Doch was bedeutet das für Berater:innen im Kontakt mit Betroffenen?
Die Vielfältigkeit der Menschen spiegelt sich auch in der Vielfältigkeit der Beratung wider.

Geförderte Plätze für Familienberater:innen, Sie finden Näheres in der Seminarbeschreibung.

In Beratungssituationen ist man immer wieder mit unterschiedlichsten, teils unerwarteten oder überraschenden Situationen konfrontiert, die auch aus der Verschiedenheit der Kunden entstehen können.

Diversitäts-Merkmale sind unter anderem ethnische Zugehörigkeit, soziale Herkunft, geschlechtliche Identität, sexuelle Orientierung, Behinderung, Alter und Religion, wobei diese Perspektive um vielfältige weitere individuelle Merkmale erweiterbar ist.

Das Reflektieren bestimmter Situationen und mancher Unterschiedlichkeiten ist ein Zugang zum Thema. In unserem Workshop wird zusätzlich Vertrauen geschaffen, durch ganz bewusstes und aktives Hinsehen und dies über die eigene Empathie und Beratungskompetenzen hinaus.

Dieser Workshop, sensibilisiert, öffnet, gewährt bunte Einblicke in die Vielfalt von Diversität in der Beratung durch folgende Inhalte:

  • Grundlagenwissen und Begriffsbestimmungen zu Diversität
  • Wie Diskriminierung entsteht
  • Unbewusste Vorurteile – Unconscious Biases
  • Methoden und Handling
  • Gesellschaftliche Entwicklungen und Herausforderungen im Kontext der Diversität
  • Unterschiedliche Beratungen und Situationen
  • Praxisbeispiele und Reflexion durch die Teilnehmer:innen

Seminarblatt Diversity

Stornobedingungen:

Bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine Abmeldung ohne Verrechnung einer Stornogebühr möglich. Bei einer Abmeldung ab 10 Tagen vor Kursbeginn oder Nichtteilnahme ohne Abmeldung verrechnen wir 100 % der Veranstaltungskosten. Selbstverständlich können Sie jederzeit eine Ersatzperson benennen.

Förderung für Familienberater:innen:

Das Bundeskanzleramt, Abteilung Familienberatung und Familienförderung fördert 8 Plätze, mit einem Selbstbehalt von €59,40. Pro Standort, bzw. Organisation ist die Teilnahmezahl begrenzt, um die Streuung und Vernetzung zu gewährleisten.

Voraussetzung für geförderte Plätze: Die Angemeldeten müssen bei einem vom zuständigen Ressort (Bundeskanzleramt, Abteilung BKA-VI/e/a – Familienberatung und Familienförderung) als anerkannte Familienberater:in tätig sein.

Um den geförderten Platz zu sichern, geben Sie bei Ihrer Online-Anmeldung im Feld „Anmerkungen“ „Familienberater:in“ an und verschicken Sie danach das ausgefüllte Dokument per Mail an seminare@arbeit-b7.at.

Teilnehmer_innenliste_2024

Hinweis aus dem Schriftstück: „Mit der Unterfertigung der Teilnehmer/innenliste nehme ich zur Kenntnis, dass ich den Seminarbeitrag des Bundeskanzleramtes-Sektion Familie und Jugend, an das Ressort rückzuerstatten habe, falls ich nicht zumindest für ein weiteres Jahr in der geförderten Familienberatung als Berater/in zur Verfügung stehe. „

Die Plätze werden entsprechend dem Eingang des Dokumentes „Teilnehmer_innenliste_2024“ vergeben und Sie bekommen innerhalb von maximal zwei Werktagen von uns Rückmeldung.


Trainer:innen

Mag.a Michaela Botzheim
B.A.M. Beraterin, B7 Diversitätsbeauftragte

Anmeldung

Seminartitel
Diversität in der Beratung "Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Menschen oder Gruppen, die im jeweiligen mit Vor- und Nachteilen, mit Privilegien und Diskriminierung verbunden sind." - So wird "Diversität" als Begriff erklärt. Doch was bedeutet das für Berater:innen im Kontakt mit Betroffenen?
Die Vielfältigkeit der Menschen spiegelt sich auch in der Vielfältigkeit der Beratung wider.

Geförderte Plätze für Familienberater:innen, Sie finden Näheres in der Seminarbeschreibung.

Seminaranmeldung NEU ab 2021

Adresse

abweichende Rechnungsadresse?

Kontakt

Teilnahmebedingungen
Datenschutz


Top