B7 Pensionsberatung (B.A.G.)

Unterstützung und Beratung bei Fragen zur Arbeitsfähigkeit, sozialen Rahmenbedingungen sowie rechtliche Unterstützung bei Pensionsverfahren

Ziel der Beratung ist die Abklärung der Arbeitsfähigkeit unter Berücksichtigung der gesundheitlichen Einschränkungen. In einem ausführlichen und kostenlosen Beratungsgespräch werden Fragen rechtlich beantwortet und sinnvolle Möglichkeiten in Richtung Pensionierung besprochen. Wir unterstützen in einem Pensionsverfahren von der Antragstellung bis hin zur Vertretung vor dem Sozialgericht in Kooperation mit einer im Pensionsrecht spezialisierten Anwaltskanzlei.

Zielgruppe

  • Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen (physisch und/oder psychisch), deren Arbeitsfähigkeit herabgesunken oder nicht mehr gegeben ist.
  • Menschen, die beim AMS gemeldet sind, in einem aufrechten Dienstverhältnis stehen oder Sozialhilfe (Mindestsicherung) beziehen.
  • Menschen, die Informationen, Unterstützung und spezielle rechtliche Beratung über die Pensionsmöglichkeiten bzw. Alternativen benötigen – auch wenn bereits ein Pensionsverfahren eingeleitet worden ist.
  • Menschen, die befristet in Pension gegangen sind und deren Gesundheitszustand unverändert schlecht ist – zur neuerlichen Abklärung einer Weitergewährung.

Wir bieten unsere Beratung allen Interessierten an. Sozialhilfe- bzw. Mindestsicherungsbezieher benötigen eine Zuweisung der zuständigen Behörde.

Informationsbroschüre und unsere Standorten



Top